Banner

über uns

Das Flugcenter Grischa wurde schon 1988 von Marco Schnell gegründet und  war somit eine der ersten ausschliesslichen Gleitschirm - Flugschulen, damals noch in Davos. 1994 wurde der Betrieb von Stefan Hollenstein übernommen, es folgte ein Umzug nach Klosters. Seit 2009 sind wir nun an unserem neuen Hauptsitz im Streckenflugmekka Fanas tätig und Ueli Haller leitet die Sektion Klosters.

Das Flugcenter Grischa hat sich ausschliesslich dem ursprünglichen Gleitschirmsport verschrieben: keine Deltaschulung, kein Speedflying/Speedriding, kein Motorflug.

Unsere Zielsetzung:

Wir möchten unseren Schülern den Gleitschirmsport so vermitteln, wie wir ihn selbst betreiben: Ein abwechslunsreicher Outdoorsport mt Suchtpotential. Ein Sport, bei dem Erfahrung ebenso wichtig ist, wie die richtige Einschätzung von sich selbst und den Umständen.  Ein Sport, bei dessen Ausübung man immer wieder Neues und Aufregendes erleben wird, egal wie oft und wie lang man ihn betreibt.

Viele Flugschulen werben mit einer endlosen Liste von Mitarbeitern. Jeder wird erwähnt, der mal einen Tag Startleitung übernimmt. Unsere Devise: Weniger ist mehr. Wir arbeiten hauptsächlich zu zweit, bei Bedarf haben aber auch wir natürlich zusätzliche Helfer zur Unterstützung, nicht zu vergessen auch die Zusammenarbeit mit einigen anderen guten Flugschulen.

Das Team:

Stefan Hollenstein

Fluglehrer BAZL/SH    1992
Experte BAZL/SHV       2008
Biplacepilot                   1992

ehem. Primarlehrer

 

Clarina Barell

Pilotin                     2001
Biplacepilotin        2004

Psychologin, Psychotherapeutin